Kreisverband Alb-Donau/Ulm
01:16 Uhr | 24.06.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

Presse
04.09.2017, 20:00 Uhr | Übersicht | Drucken
Innenminister Thomas Strobl in Dornstadt
MIT ist mit Infostand vertreteten


Beim Besuch des Baden-Württembergischen Innenministers Thomas Strobl in Dornstadt war die MIT Alb-Donau/Ulm mit einem Infostand vertreten. Drei Vorstandsmitglieder (Manfred Lehner, Wolfgang Lentz und Bettina Phleps Thiele) vertraten die MIT in Dornstadt.


Foto
Wolfang Lentz beim "Standdienst" in seiner Heimatgemeinde Dornstadt
Nach der Begrüßung durch den CDU Gemeindeverbandsvorsitzenden Christian Wittlinger sprach dann Ronja Kemmer noch einige Worte, bevor Innenminister Thomas Strobl in seinen spannenden Vortrag mit dem Titel Unsere Hiemat - unsere Sicherheit" einstieg.
Lobend erwähnte er hier gleich die wunderschöne und sogleich auch wirtschaftlich sehr starke Region. Neben dem Thema innere Sicherheit, Ausbau der Polizei sowohl personell als auch mit weiterer optimaler Ausrüstung wie Helm und Schutzweste. Doch auch die Bodycams erzielen ihre Wirkung.
Digitalisierung war natürlich ebanfalls ein großes Thema. Zwar findet seine Überzeugung, auch das letzte alleinstehende Haus mit schnellem Internet zu versorgen nicht immer seine Zustimmung, aber es muss so selbstverständlich sein wie Telefon und Strom (bravo).

Überleitend gab er seine neuesten Ideen preis, die Sicherheit im Internet deutlich auszubauen. Ob da etwa eine Cyberwehr - ähnlich der Feuerwehr auf freiwilliger Basis sein könnte? Nun ja, es gibt noch viel zu tun. Und die CDU packt die Themen an.
Auch die anschließende Diskussionsrunde brachte noch verschiedene Sorgen und Nöten an die Ohren des Ministers.

  Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Landesverband Baden Württemberg
CDU Landesverband
Baden Württemberg
 
   
0.03 sec. | 3167 Visits